Brand Hero

Lakeland Europe Blog - Deutsch

Lakeland Europe Blog Lakeland Europe Blog – Français Lakeland Europe Blog – Deutsch Lakeland Europe Blog – española Lakeland Europe Blog – Italiano Lakeland Europe Blog – Nederlands Lakeland Europe Blog – Polski
 English  Français  Deutsch  española  Italiano  Nederlands  Polski

Irrtümer zu Sicherheit und persönlicher Schutzkleidung – Teil 1

In den letzten 20 Jahren hat die Anzahl der PSA-Normen exponentiell zugenommen. Es gibt jetzt mehrere Normen, die PSA als Mindestmaß erfüllen muss, um zugelassen zu werden.

Da sich Organisationen immer mehr auf diese Normen verlassen und unterschiedliche persönliche Schutzausrüstung hergestellt wird, stellt sich die Frage: Wie gut verstehen Organisationen und Sicherheitsmanager die genaue Bedeutung einer Norm? Und welche Folgen hat es, wenn eine Norm als „Richtwert“ für Leistung und nicht als minimal erforderliche Leistung betrachtet wird?


Workers wearing PPE walking near chemical industry plant

Es ist wichtig, daran zu denken, dass jede Anwendung unterschiedlich ist – selbst die detaillierteste spezifische PSA-Norm kann nicht alle denkbaren Umstände vorhersehen. Da Normen häufig als Antwort auf Vorfälle entwickelt werden, können sie nur Aspekte behandeln, die sich bereits ereignet haben. Deshalb ist bestimmte PSA möglicherweise für spezifische Situationen nicht geeignet.

Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass Sie Ihre Anforderungen gründlich untersuchen und verstehen, welche PSA das Maß an Schutz bietet, das Sie tatsächlich benötigen.

Beispielsweise bieten Kleidungsstücke, die Tests zum Chemikalienschutz nach Typ 3, 4, 5 und 6 bestanden haben, ein unterschiedliches Maß an Schutz gegen verschiedenen Gefahren durch Chemikalienspray.

Dass ein entsprechender „Typ“-Test bestanden wurden, bedeutet noch lange NICHT, dass es zu gar keiner chemischen Penetration gekommen ist, sondern nur, dass es keine Penetration gab, die das zulässige kalibrierte Niveau überschritten hat.

Hersteller müssen wichtige Nutzungsbeschränkungen und Probleme bei PSA in detaillierten Anwendungsanleitungen dokumentieren. Dennoch lesen Anwender diese Informationen häufig nicht und nehmen an, dass die „Typen“ der Chemikalienanzüge jegliche Flüssigkeits- oder Staubpenetration verhindern.

 

Die standardisierte Durchbruchzeit richtig verstehen

Ein anderer wichtiger Aspekt ist chemische Permeation und die standardisierte Durchbruchszeit. Verstehen Organisationen die Werte der standardisierten Durchbruchszeit und können sie richtig einordnen?

Ein falsches Verständnis kann dazu führen, dass Mitarbeiter in PSA bereits für längere Zeit Chemikalien ausgesetzt sind, bevor sie es überhaupt merken. Nicht alle Chemikalien stellen kurzfristig eine direkte oder sichtbare Gefahr dar, und manche Auswirkungen werden erst deutlich später bemerkt. Darum ist es wichtig, die korrekte Ausrüstung zu haben, die gegen langfristige Exposition schützt.

 

PSA-Normen und Anwendung unter realen Bedingungen

Wie verhält es sich mit Einweg-PSA und Materialien, bei denen sich statische Ladung aufbaut, wodurch es zur Explosionsgefahr kommt? Um die Anforderungen von EN 1149 zu erfüllen, muss das Material vo Einweg-Schutzkleidung einer oberflächenbehandlung unterzogen werden, um den Oberflächenwiderstand unter ein bestimmtes Maß zu senken, so dass elektrische Ladung über das Material zur Erde fließen kann.

Wenn jedoch der Anwender oder der Anzug nicht geerdet ist, kann diese Ladung einfach durch den Körper des Anwenders fließen und auf eine Oberfläche mit entgegengesetzter Ladung überspringen, wodurch es möglicherweise zu einem zündfähigen Funken kommen kann – also genau zu dem Fall, den die Behandlung verhindern soll.

Dies sind nur einige der Irrtümer und Komplikationen rund um das Kaufen, Testen und Anwenden von PSA.

 

In unserem eBook Wie gut kennen Sie die Sicherheitsstandards? 10 häufige Irrtümer in Sachen PSA behandeln wir die 10 häufigsten PSA-Irrtümer und erklären, was die Normen tatsächlich bedeuten. So erhalten Sie die nötigen Informationen, um zu bestimmen, welche PSA für Ihr Unternehmen geeignet ist.

New Call-to-action

© 2018 Lakeland Inc. All Rights Reserved.